• +32 87 85 18 90
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Die ehemalige Brauerei des 17. Jahrhunderts (so genannte Krone) sticht vor allem durch ihr schieferbedecktes Fachwerk in den Etagen hervor.
    Das Gebäude wurde in den folgenden Jahrhunderten verändert. In der Eingangshalle des Wohnhauses befindet sich eine Wetterfahne in Form einer Krone mit der Inschrift „LSMCN – 1800“.

  • Das seit Jahrzehnten dem Verfall preisgegebene Haus Trouet im Herzen von Eynatten hat einen Käufer gefunden. Es ist der Raerener Bauunternehmer Serge Hönders (41) bzw. dessen Immobiliengesellschaft „Hönders & Jacobs projects“. Die genaue künftige Zweckbestimmung sei zurzeit noch offen, sagte der neue Eigentümer gegenüber dieser Zeitung.

  • NEUBAUPROJEKT-  Haus 1 und Haus 3 sind bereits verkauft!Doppelhaushälften und Einfamilienhaus inklusive Fernblick und Wohlfühlgarantie in naturverbundener und verkehrstechnischer optimaler Lage!

  • „Wir sind überzeugt, dass wir durch dieses Projekt nicht nur dringend gefragten Wohnraum in Kettenis schaffen, sondern auch zu einer baulichen Aufwertung der Aachener Straße beitragen“, so Serge Hönders, der in diesen Wochen das Immobilienobjekt „Eupener Wiesen“ maßgebend angeschoben hat.

  • Der Rohbau des Haus 3  ist geschlossen und die Dachdeckerarbeiten abgeschlossen . Die  Putzarbeiten sind in vollem Gange und  fast beendet. 

    Für das Haus 2 wird das vierte Geschoss in 2 Wochen hochgezogen.

    Zudem erstellen die Versorgungsgesellschaften momentan alle notwendigen Anschlüsse.

  • Ihr neuer Wohnort am Eingangstor von Eupen, an der Schnittstelle zwischen Stadt und Land, wird für Sie weitaus mehr als ein Ort zum Wohnen oder Schlafen sein.

    Die EUPENER WIESEN vermitteln Ihnen das Gefühl, angekommen zu sein, egal ob Sie sich in Ihrer Freizeit oder nach Feierabend zu Hause auf Ihrer Terrasse oder Ihrem  Garten erholen möchten oder entlang des Promenadenwegs  in etwa 10 Minuten zu Fuß den Stadtkern erreichen möchten oder noch die ausgezeichneten Busverbindungen direkt vor der Tür nutzen wollen

    Ihre neuen vier Wände eröffnen Ihnen viele Perspektiven.

  • Mit großem Stolz empfangen die Bauträger „ HÖNDERS & JACOBS PROJECTS“ die Baugenehmigung für das Projekt  EUPENER WIESEN. Der Bau von den 4 Mehrfamilienhäusern mit insgesamt 38 Wohneinheiten kann endlich beginnen.

    Sie wünschen nähere Informationen zu dem Projekt EUPENER WIESEN?

    Gerne senden wir Ihnen auf Anfrage und Angabe Ihrer Anschrift eine komplette Präsentationsmappe oder beraten Sie persönlich bei einem unverbindlichen Gespräch!

  • Der Bau der  RESIDENZEN EUPENER WIESEN steht in den Startlöchern. Die Schnurböcke sind gesetzt und die Bagger fangen mit der Ausschachtung an.

  • Das Untergeschoss mit den Tiefgarage und Keller ist  schon fast komplett hochgezogen. Voraussichtlich bis Ende des Jahres soll dieser Bauabschnitt beendet sein.

  • Der Bau der vier Residenzen " EUPENER WIESEN" geht bestens voran.

  • Das Projekt „Eupener Wiesen“ schließt auf einer Länge von ca. hundertfünfzig Metern eine attraktive, bis dato jedoch ungenutzte Wohnraumlücke eingangs Kettenis (die Hönders & Jacobs Projects aus Privatbesitz erworben hat). Vier Häuser nach Plänen von Architekt Josef Kirchvink in durchweg einheitlicher Optik, unter Einsatz von Ziegeln (in rotbrauner Farbe) und Zink, fügen sich topografisch bestens in das Umfeld ein und bieten Wohneinheiten unterschiedlicher Größe.

    Die größte Residenz ist Haus zwei, das ein wenig zurückspringt und wo dank des dritten Obergeschosses zwölf Appartements Platz finden, wogegen die anderen drei Anwesen neun respektive acht Wohnungen beherbergen. Die Fläche reicht von 60 bis 120 Quadratmetern Wohnfläche (ein bis drei Schlafzimmer) und bietet – neben einem bis fünfzehn Meter weit reichenden Garten im Erdgeschoss – in allen Fällen zusätzlich einen Balkon. Wobei die kleineren Wohnungen in der Mitte aufgrund der Baustruktur in den Genuss des größten Balkons kommen (ca. 25 Quadratmeter). Visueller Blickfang an der Fassade ist stets der zentralisierte, lichtdurchflutete Eingang mit Treppenhaus und Aufzug.

    Infrastrukturelle Zwänge ergaben sich durch eine Hauptzufuhr in der Wasserversorgung, die zwischen Haus eins und zwei verläuft und die Zweiteilung der Tiefgarage erfordert. Heißt: Unter den Häusern zwei bis vier findet sich somit eine gemeinsame Tiefgarage mit einer einzigen Zufahrt für die drei Anwesen. Der Bauverlauf sieht zunächst die Errichtung von Haus vier vor, gefolgt von den weiteren Gebäuden von drei bis eins.

  • Die ersten Wohnungen im Haus 4 werden im Laufe des Frühlings 2019 bezogen! Zurzeit werden die Fliesen verlegt.

  • Die neue Webseite "Ketteniser Wiesen" ist online.
    Informieren Sie sich direkt hier

  • Haus 2, 3 und 4 sind bereits komplett bewohnt. Haus 1 wird Ende Februar 2021 bezugsfertig sein.

  • Einfahrt der Eupener Wiesen ist fertig gepflastert.

  • Wir nähern uns dem Ende der Rohbauphase.

  • Blockmauerwerk ist fertig

© Hönders Immobilien. All Rights Reserved.